Preisverleihung des Schweizer Krimipreises 2021

Die Preisverleihung des Schweizer Krimipreises fand im Rahmen des Schweizer Krimifestivals Grenchen im Parktheater Grenchen 
am 18. September 2021 um 19.45 Uhr statt.
Der mit 5000 Franken dotierte erste Preis des Schweizer Krimipreises ging an den Thurgauer Severin Schwendener für «Pandemic». Den mit 3000 Franken bewertete zweite Preis gewann der Neuenburger Autor Fabio Benoit für «L’ivresse des flammes» (Éditions Favre, Lausanne), und den dritten Preis mit 2000 Franken schliesslich verdiente sich der Auslandschweizer Joachim B. Schmidt für den bei Diogenes, Zürich erschienen Roman «Kalmann».

Die Pressemitteilung kann hier heruntergeladen werden:

Das detaillierte Programm zum Schweizer Krimifestival kann hier heruntergeladen werden: