Jury

Mitglieder der Jury 2021:

Lucrezia Cadetg (*1966) ist Buchhändlerin in der Buchhandlung Lüthy & Stocker in Solothurn. Sie hat lange in Biel gelebt, und ein Faible für französische Literatur. Sie ist eine passionierte Krimileserin und weiß, welche Bücher die Leserinnen und Leser begeistern werden.

Yaelle Fournier (*1997) ist Masterstudentin in Germanistik und Französisch an der Universität Fribourg. Das Bachelorstudium „Zweisprachigkeit und Kulturkontakt: Deutsch und Französisch“ zusammen mit ihrer zweisprachigen Kindheit weckten ihr Interesse für die Mehrsprachigkeitskultur der Schweiz.

Karl Kürtös (*1974) ist Prorektor und Französischlehrer an einer Kantonsschule und hat deutsche und französische Sprache und Literatur studiert. Er liest und schaut gerne Krimis, im Unterricht und privat.

Ariane Lüthi (*1975) hat Französisch, Vergleichende Literaturwissenschaft und Kunstgeschichte studiert. Sie unterrichtet Französisch am Literargymnasium Rämibühl in Zürich, verfasst regelmässig Buchkritiken und ist Stiftungsrätin der Ludwig Hohl Stiftung.

Raphael Zehnder (*1963) arbeitete als Schallplattenverkäufer, Nachtwächter und als Musikjournalist, bevor er an der Universität Zürich Französisch und Latein studierte. Er ist Miterfinder und -organisator der Zürcher Kriminalnacht und Autor von Kriminalromanen. 2015 erhielt er den Zürcher Krimipreis.


Juryadministration:

Thomas Kowa (*1969) ist Drehbuch- und Krimiautor, Juryvorsitzender Kurt-Marti-Preis des BSV und Initiator des Schweizer Krimipreises.